Lauschangriff: Besuch im Radio

 

Gern berichten die Medien, gleich ob Presse, Fernsehen oder das Radio über Neuheiten auf dem kriminellen Buchmarkt.

 

Dann ist es an der Zeit, dass ich den Schreibtisch mal mit einem Sendestudio tausche. Es ist toll, von meiner Arbeit berichten zu dürfen.

 Links bin ich zu Gast in Solingen bei Radio RSG, um das Geheimnis des Bernsteinzimmers – möglicherweise – zu lüften. Auch mein Heimatsender, Radio Wuppertal, interessiert sich für mein kriminelles Schaffen, unten bin ich mit Christiane Rüffer im Studio.

Muss es immer Mord sein?

Das ist eine der meist gestellten Fragen in Interviews.

Ja, muss es. Denn was wäre ein Krimi ohne Leiche?

 

Warum ich ausgerechnet Kriminalromane schreibe, wo es doch um Mord und Totschlag geht?

Weil es kein vergleichbares Genre gibt, in dem man so viele Facetten der Literatur einarbeiten kann: Egal ob tragisches Schicksal, eine Liebesgeschichte oder Amüsantes – im Krimi hat alles seine Existenzberechtigung. Auch vor dem Blick auf die Tiefen der menschlichen Seele mache ich nicht Halt: Warum mordet der Täter, was hat ihn dazu bewegt, ein Menschenleben auszulöschen? Spannende Sache...


Schmidt zum Hören.                         Nicht immer bierernst.

Download
Düstere Zeiten: Mein ist die Nacht
Mein ist die Nacht.mp3
MP3 Audio Datei 1.6 MB

Download
Bittere Pille bei Radio Wuppertal
Bittere Pille.mp3
MP3 Audio Datei 2.0 MB

Download
Das Beste kommt zum Schluss: Outtakes bei der Hörbuchproduktion
-BR_Outtakes.mp3
MP3 Audio Datei 1.0 MB